Corona

Corona

Ab dem 10. Januar 2022 gilt für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zur Einschulung eine Testnachweispflicht. Hierzu führen die Eltern in regelmäßigen Abständen (ca. alle zwei Tage) einen Selbsttest bei ihrem Kind durch. Durch ein Formular, welches die Eltern von der Einrichtung erhalten haben, weisen sie den negativen Test nach. Die Eltern füllen hierzu nach dem jeweiligen Test das Dokument aus und zeigen es in der Einrichtung vor. Die Testnachweispflicht gilt nicht für vollständig geimpfte oder genesene Kinder. Alle Eltern erhalten für die Selbsttests neue Berechtigungsscheine, welche wie bisher in der Apotheke eingelöst werden können. Diese neuen Berechtigungsscheine sind daran zu erkennen, dass vor dem Namen der Einrichtung die Einlösbarkeit (zwischen 1. Januar und 31. März 2022) festgelegt ist. Alte Berechtigungsscheine können in den Apotheken nicht mehr eingelöst werden.

Kinder die nicht geimpft oder genesen sind und keinen Test vorlegen, dürfen in der Einrichtung nicht betreut werden.


Umgang mit Krankheitssymptomen:

Kinder mit Schnupfen oder Husten allergischer Ursache, verstopfter Nase, gelegentlichem Husten Halskratzen oder Räuspern können die Einrichtung weiterhin ohne Test besuchen.

Kinder mit leichten Symptomen wie Schnupfen und /oder Husten sollten zuhause bleiben bis sie symptomfrei sind. In diesem Fall dürfen sie ohne negativen Corona-Test wieder in die Krippe kommen. Kinder die trotz leichter Symptome kommen brauchen einen negativen Corona-Test. Hierzu kann sowohl ein PCR-Test als auch ein Antigen-Schnelltest gemacht werden. Es reicht jedoch auch eine Bestätigung der Eltern aus, das ein durchgeführter Selbsttest des Kindes negativ ausgefallen ist.

Kranke Kinder mit starken Symptomen (Husten, Fieber, Luftnot, Erbrechen, Durchfall, usw.) dürfen die Einrichtung nicht besuchen. Das Kind darf erst wieder in die Krippe kommen, wenn es wieder gesund ist und ein negativen Corona-Test vorgelegt werden kann. In diesem Fall muss entweder ein PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest gemacht werden. Bei noch leichten Symptomen wie Husten und/oder Schnupfen darf das Kind die Einrichtung mit negativem Test bereits auch wieder besuchen.